Interreligiöses Friedensgebet in Hamburg

Kath_Friedensstiftung.gif
Islamische, christliche und ein jüdischer Geistlicher haben zusammen mit 450 Teilnehmern auf dem
Islamische, christliche und ein jüdischer Geistlicher haben zusammen mit 450 Teilnehmern auf dem "Gestüt Idee" um den Frieden in der Welt gebetet. © Jörg Tesch

Islamische, christliche und jüdische Geistliche haben in Hamburg zusammen mit 450 Menschen um Frieden in der Welt gebetet. „Mit fünf Glaubensrichtungen gemeinsam zu beten, das ist sehr besonders und selten“, sagte Tanja Höfert von der Katholischen Friedensstiftung. Der schiitische Imam Dr. Razavi Rad, Direktor des Instituts für Human- und Islamwissenschaft aus Hamburg, der sunnitische Islamwissenschaftler Bilal Erkin, Rabbi Tobias Jona Simon aus Oldenburg, Hauptpastor Alexander Röder vom evangelischen Großen Michel sowie der katholische Domkapitular Dr. Thomas Benner von der Pfarrei Maria Grün berichteten über die Geschichte von Frieden und Krieg in ihren Religionen.

Mit Blick auf religiös motivierte Gewalt betonte Tanja Höfert, dass es in der heutigen Zeit besonders wichtig sei, Frieden zwischen den Religionen zu säen. Im Anschluss an die Impulse segneten die Geistlichen drei Apfelbäume als Symbol des Friedens: „Ein Baum allein kann keine Früchte tragen“, sagte Tanja Höfert, „die Bäume brauchen sich gegenseitig zum Befruchten.“ Im kommenden Jahr soll auch ein buddhistischer Geistlicher eingeladen werden, teilte die Katholische Friedensstiftung mit. Organisatoren des Friedensgebets waren unter anderem die Katholische Friedensstiftung, die Katholische Pfarrgemeinde Maria Grün und das Unternehmen J. J. Darboven.

Die Katholische Friedensstiftung ist eine Treuhandstiftung der Dachstiftung Katholische Soldatenseelsorge und fördert das Institut für Theologie und Frieden (ithf). Das Institut erforscht seit über 30 Jahren die ethischen Grundlagen des Friedens und trägt diese in die aktuelle politische und kirchliche Debatte hinein. Die Katholische Friedensstiftung hat ihren Sitz am Institut für Theologie und Frieden in Hamburg. /bd

Katholische Friedensstiftung

Institut für Theologie und Frieden (ithf)

Nachrichtenarchiv