Kirche unter Soldaten

Die Militärseelsorge in der Bundeswehr ist der vom Staat gewünschte und unterstützte und von den Kirchen geleistete Beitrag zur Sicherung der freien religiösen Betätigung und der seelsorgerlichen Begleitung der Soldatinnen und Soldaten. » weiter

Sie sind hier: Home

Nachrichten

Deutschland liefert Waffen in Irak – "Katastrophaler und folgenschwerer Präzedenzfall"

Logo der Katholischen Nachrichten-Agentur

Der Freiburger Rüstungsgegner Jürgen Grässlin sagte in einem Interview der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA), mit einer Waffenlieferung an die Kurden verstoße Deutschland gegen das Grundgesetz und gegen das Völkerrecht. "Sollte die Bundesregierung, unterstützt von einem Votum des Deutschen Bundestags, der Kriegswaffenlieferung an die Kämpfer der Peschmerga zustimmen, wird Deutschland...

UN beschuldigen IS-Miliz / Kirchen im Libanon von IS-Sympathisanten beschmiert

UN beschuldigen IS-Miliz "ethnischer und religiöser Säuberungen"Genf (KNA) Die stellvertretende UN-Menschenrechtskommissarin Flavia Pansieri hat schwere Vorwürfe gegen die Terrorgruppe "Islamischer Staat" erhoben. Die Milizen hätten "erbarmungslos etwas verübt, was möglicherweise auf ethnische und religiöse Säuberungen in den von ihnen kontrollierten Gebieten...

Aktuelle Termine

Gesprächsprozess DBK / ZdK in Magdeburg

Freitag, 12. September 2014 - Samstag, 13. September 2014
Dialogprozess "Im Heute glauben" 4. Gesprächsforum „Martyria“ (Zeugnis geben): „Ich bin eine Mission“ – heute von Gott reden. Die Deutsche Bischofskonferenz hatte in Entsprechung zu den Lebensvollzügen der Kirche (Diakonia, Liturgia, Martyria) Jahresthemen definiert, die dem...

54. Woche der Begegnung in der Katholischen Akademie Stapelfeld

Sonntag, 14. September 2014 - Freitag, 19. September 2014
Wahlvorgang bei den Laienvertretern Die Jahreskonferenz des organisierten Laienapostolates steht unter dem Motto: "Wir.dienen.katholisch". Sie beginnt am Sonntag, 14. September, um 17:30 Uhr, mit einem Eröffnungsgottesdienst und Begrüßungsworten mit...

Statement vom Militärbischof

(Quelle: KMS /Doreen Bierdel)
(Quelle: KMS /Doreen Bierdel)

Dr. Franz-Josef Overbeck zu Waffenlieferungen in den Nordirak

„Wir müssen uns diesem Dilemma stellen“

Die Frage, ob es richtig ist, den Kurden im Nordirak Waffen zu liefern, muss nach meiner Überzeugung politisch weiter diskutiert werden.

Moralisch gesehen haben sowohl die Flüchtlinge wie die angegriffenen Kurden in der Region ein Recht auf Selbstverteidigung. Wenn diese – und danach sieht es aus – keine hinreichenden Mittel haben, die angreifenden IS-Milizen wirksam abzuwehren, ist Hilfe gefordert. Nichts zu tun ist keine Option. Wir haben eine Verantwortung für die Opfer ungerechter Gewalt, darunter die Jesiden und die orthodoxen Christen im Irak. Daher besteht die berechtigte Frage: Was ist angesichts der Bedrohung der Flüchtlinge und der Kurden das geringere von zwei nicht vermeidbaren Übeln? Diesem Dilemma müssen wir uns wohl oder übel stellen und gemeinsam mit den politisch Verantwortlichen nach einer Lösung suchen.

weiter lesen

Kompass September 2014

In der Ausgabe 09/14 startet die neue Serie „Kompass Glauben“ mit dem grundlegenden Artikel über den Glauben, ohne den es nicht geht. Aktuelle Themen wie die Waffenlieferungen in den Irak, die Entscheidung über bewaffnete Drohnen, die Veränderungen in der Bundeswehr etc. nehmen breiten Raum ein.
Wir schauen zurück auf einige Ereignisse des Sommers, Personalwechsel und auf den 11. September 2001 sowie voraus auf kommende Veranstaltungen, Buch-Neuerscheinungen und bereits auf die Familienferien 2015.

zum Schwerpunkt

KOMPASS Juli / August 2014

Der KOMPASS 07-08/2014 als Web-Paper


Start eines unbemannten Luftfahrzeuges Kleinflugzeug Zielortung (KZO) Quelle: Bundeswehr / Marx

Mit einer „Erklärung zum Einsatz von Kampfdrohnen durch die Bundeswehr“ hat sich jetzt der Bundesvorstand der Gemeinschaft Katholischer Soldaten (GKS), ein verbandsähnlicher Zusammenschluss von Soldatinnen und Soldaten in der „Kirche unter Soldaten“, an die Öffentlichkeit gewandt.

weiter

Militärgeneralvikar Bartmann, Erzbischof Nona und dessen Übersetzer

Berlin, 26.08.2014. Der chaldäisch-katholische Erzbischof Amel Shimon Nona (Bildmitte) aus Mosul im Irak informierte in der Kurie des Katholischen Militärbischofs am Berliner Weidendamm, anlässlich seines Besuches in Deutschland, sehr eindringlich über die Lage der Christen und die Grausamkeiten der Terrororganisation „Islamischer Staat“ (IS) im Irak und in Syrien.

weiter

Pressespiegel

Das Symbol soll ein Zeichen für Schutz, aber auch ein Warnsignal sein: Ausschnitt aus dem Plakat der Kampagne

Sexueller Missbrauch ist eine Straftat

Die katholische Kirche verurteilt jeden sexuellen Missbrauch als Anwendung von Gewalt und Missbrauch von Macht. Sexueller Missbrauch ist eine Straftat und ein schweres Verbrechen an der Würde und Integrität junger Menschen. Er bewirkt großes Leid bei den Opfern und ihren Angehörigen. Zudem beschädigt er die Glaubwürdigkeit der Kirche und ihrer Botschaft nach innen und außen.  weiter lesen

Trainingsprogramme für Ehepartner zur erfolgreichen Kommunikation

Eine der grundlegenden Annahmen einer guten Partnerschaft beruht auf guter Kommunikation. Was leicht klingt, ist in der Praxis natürlich immer wieder schwer umzusetzen, besonders wenn jeder Partner leider und hoffentlich seinen eigenen Kopf hat und emotionale Ereiferungen aufkommen. Da bleibt gute Kommunikation, wie jeder aus Erfahrung weiß, oft auf der Strecke.

weiter lesen