Kirche unter Soldaten

Die Militärseelsorge in der Bundeswehr ist der vom Staat gewünschte und unterstützte und von den Kirchen geleistete Beitrag zur Sicherung der freien religiösen Betätigung und der seelsorgerlichen Begleitung der Soldatinnen und Soldaten. » weiter

Sie sind hier: Home

Nachrichten

Katholische Militärseelsorge beim "Tag der offenen Tür" der Bundesregierung

Andacht am Ehrenmal mit dem katholischen Militärdekan Bernd Franz Schaller (li.) und dem evangelischen Militärdekan Peter Schmidt (© KS / Marlene Beyel)

Bei hochsommerlichen Temperaturen präsentierte sich am 27. und 28. August 2016 beim "Tag der offenen Tür" die Katholische Militärseelsorge mit einem eigenen Stand im Bendlerblock. Militärdekan Bernd Schaller (Katholisches Militärpfarramt Berlin I) und seine Mitarbeiter waren für die Organisation und Durchführung zuständig. Die rund 5.000 Besucher hatten Gelegenheit, sich über die...

Ehrung für Amtsinspektor Hosse

Msgr. Schadt mit der Ehrenmedaille und RAI a. D. Hosse mit der Urkunde (Foto: KS / Marlene Beyel)

Regierungsamtsinspektor (RAI) Franz-Josef Hosse wurde nach insgesamt über 45 Jahren im öffentlichen Dienst und fast 40 Dienstjahren im Bereich der Katholischen Militärseelsorge zum 1. Juni 2016 im Zusammenhang mit seinem 65. Geburtstag verabschiedet. Aus der Hand seines langjährigen „Chefs“, des Leitenden Militärdekans Msgr. Rainer Schadt, erhielt er aus diesem Anlass an der Kieler Förde vor...

Aktuelle Zahlen aus der katholischen Kirche in Deutschland und der Militärseelsorge

Logo der Deutschen Bischofskonferenz (DBK)

Arbeitshilfe „Katholische Kirche in Deutschland – Zahlen und Fakten 2015/16“ veröffentlicht. Bonn, 02.08.2016. Die Deutsche Bischofskonferenz veröffentlicht heute in der Broschüre „Katholische Kirche in Deutschland – Zahlen und Fakten 2015/16“ weitere Daten aus der kirchlichen Statistik. Die Publikation aus der Reihe „Arbeitshilfen“ (Nr. 287) informiert über das breit gefächerte Leben der...

Aktuelle Termine

Nordholz: Familienwerkwoche für ausscheidende Berufssoldaten

Montag, 29. August 2016 - Freitag, 2. September 2016
Familienwochenende. Archivbild. Foto: KMBA Familienwerkwoche für ausscheidende Berufssoldaten. Informationen und Anmeldung: Katholisches Militärpfarramt Nordholz, Peter-Strasser-Platz 1, 27639 Wurster Nordseeküste. Telefon: +49 4741 94-10930, Mobiltelefon: (9097) 0151 16136861,...

Bogen: Werkwoche für Soldatenfamilien

Montag, 29. August 2016 - Samstag, 3. September 2016
Archivbild von einer Familienwerkwoche (Foto: KMBA) Werkwoche für Soldatenfamilien im Hotel „Alpenblick“ in Ohlstadt. Informationen und Anmeldung: Katholisches Militärpfarramt Bogen, Graf-Aswin-Kaserne, Bayerwaldstr. 36, 94327 Bogen. Telefon: +49 9422 808-3940, Mobiltelefon: (9097) 0151 16137707,...

Osterholz-Scharmbeck: Werkwoche für ausscheidende Berufssoldaten

Montag, 29. August 2016 - Freitag, 2. September 2016
Familienwerkwoche. Archivbild: KMBA Werkwoche für ausscheidende Berufssoldaten. Nähere Informationen und Anmeldung: Katholisches Militärpfarramt Osterholz-Scharmbeck, Lucius D. Clay-Kaserne, Bremerhavener Heerstr. 10, 27711 Osterholz-Scharmbeck. Telefon: +49 4795 94-27620,...

Was wirklich zählt ...

© Flickr / Oliver Hallmann (CC BY 2.0)
© Flickr / Oliver Hallmann (CC BY 2.0)

 

Langsam, aber sicher nähern wir uns den Sommermonaten, in die für die meisten von uns auch eine längere Zeit des Urlaubs fällt. Solche Urlaubszeiten im Jahr gelten nicht selten als die nötige Unterbrechung, um auf Dauer effektiv arbeiten und eine hohe Leistung erbringen zu können. Aber ist das genug?

Unser Autor hat sich auf die Suche gemacht zu dem, "was wirklich zählt".

Weiter lesen

© Flickr / Oliver Hallmann, Lizenz CC BY 2.0

Kompass Juli-August 2016

Vor der „Sommerpause“ und dem Erscheinen der Ausgabe 07-08/16 von „Kompass. Soldat in Welt und Kirche“ hat sich in Kirche, Welt und Militärseelsorge viel ereignet, von dem hier berichtet wird: von einem Expertenkolloquium in London und einer Konferenz in Málaga über vielfältige Wallfahrten der Militärseelsorge (nach Rom, als Sternwallfahrt und per Motorrad) reicht das Spektrum bis zu einem „Runden Tisch“ in Berlin und einem Friedensgottesdienst in Münster.

In den bewährten Rubriken lesen Sie eine kritische Äußerung des Wehrbeauftragten des Deutschen Bundestages, ferner Internet-, Buch- und Film-Tipps sowie von Jubiläen und Abschieden (u. a. in den „Personalien“). Und für das Preisrätsel und die Einsendung des Lösungsworts bleibt diesmal etwas mehr Zeit, weil die nächste Ausgabe erst Anfang September erscheinen wird.

zum Schwerpunkt

KOMPASS Juli / August 2016

Der KOMPASS 07-08/2016 als Web-Paper


Soldaten auf Motorradwallfahrt

Sommerzeit ist Bikerzeit! Viele Soldatinnen und Soldaten nutzen die Motorradwallfahrten der Katholischen Militärseelsorge, um Abstand vom Alltag und Erholung zu finden. Auch das Katholische Militärpfarramt Berlin I war mit 25 Soldatinnen und Soldaten auf Bikerwallfahrt. Eine Reportage.

Weiter lesen

58. Internationale Soldatenwallfahrt nach Lourdes

Vom 18. bis 24. Mai 2016 nahmen über 10.000 Soldatinnen und Soldaten aus aller Welt an der 58. Internationalen Soldatenwallfahrt in Lourdes teil.

Unter dem Motto: "SEINE Tür steht immer offen" legten sie ein lebendiges Zeugnis für den Frieden ab.

zur Berichterstattung

Soldat, Familie, Partnerschaft

Soldat und Familie ist ein Balanceakt. (Foto: KMBA)
Soldat und Familie ist ein Balanceakt. (Foto: KMBA)

Soldat und Partnerschaft oder Familie? - Das ist nicht einfach unter einen Hut zu bringen. Durch Auslandseinsätze und Dienststellenwechsel entstehen Wochenendbeziehungen oder längere Trennungszeiten, die zu ernsten Herausforderungen werden. Die Militärseelsorge bietet deshalb auch für Familien und Partner besondere Veranstaltungen an.

Mehr...

Pressespiegel

Kein Raum für Missbrauch

Die katholische Kirche verurteilt jeden sexuellen Missbrauch als Anwendung von Gewalt und Missbrauch von Macht. Sexueller Missbrauch ist eine Straftat und ein schweres Verbrechen an der Würde und Integrität junger Menschen. Er bewirkt großes Leid bei den Opfern und ihren Angehörigen. Zudem beschädigt er die Glaubwürdigkeit der Kirche und ihrer Botschaft nach innen und außen. 

weiter lesen