Zum Inhalt springen

„Die Kernfrage – Nukleare Abschreckung zwischen Friedensethik und Sicherheitspolitik“

Do., 07. Juni 2018 18:00

Die Welt befindet sich in einem sicherheitspolitischen Umbruch – auch im Hinblick auf etwas, das nach dem Ende des Kalten Krieges in Vergessenheit geraten war: die nukleare Abschreckung. Russland stationiert Trägersysteme für Nuklearwaffen in Kaliningrad und kündigt die Entwicklung einer Atombombe mit 40 Megatonnen Sprengkraft an. Die USA wollen ihre Abschreckung mit kleinen, strategischen Kernwaffen glaubwürdiger machen. Das iranische Atomabkommen droht keine zwei Jahre nach seinem Inkrafttreten zu scheitern. Und die Präsidenten der USA und Nordkoreas vergleichen öffentlich die Größe ihrer Atomknöpfe.

Zur gleichen Zeit erhält die Internationale Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen (ICAN) den Friedensnobelpreis, und der Heilige Vater, Papst Franziskus, bewertet die Androhung des Einsatzes sowie bereits den Besitz von Kernwaffen als verwerflich und fürchtet, die Welt riskiere ihren Selbstmord. 

Deutschland partizipiert am US-Nuklearschirm, deutsche Kampfjets sind mit Trägervorrichtungen für US-Nuklearwaffen ausgerüstet. Daher stellt sich auch für die deutsche Politik und Öffentlichkeit die Frage nach der ethischen Verantwortbarkeit. Wie kann eine konstruktive Abrüstungspolitik angesichts der Nuklearproliferation aussehen? Welche Schritte sind dazu gefordert? Wie ist mit dem päpstlichen Verdikt angesichts realpolitischer Erfordernisse umzugehen? 

Unsere Veranstaltung „Die Kernfrage – Nukleare Abschreckung zwischen Friedensethik und Sicherheitspolitik“ will diese und weitere Fragen in einer Podiumsdiskussion mit renommierten Vertretern aus Kirche, Wissenschaft und Politik erörtern. Am 7. Juni 2018 um 18 Uhr laden wir Sie herzlich ins Hotel Aquino Tagungszentrum in Berlin ein. Mit dabei sind u.a.: 

• Dr. Karl-Heinz Kamp (Präsident der Bundesakademie für Sicherheitspolitik) 

• Prof. Dr. Tom Sauer (Professor für Internationale Politik, Universität Antwerpen) 

• Prof. Dr. Eberhard Schockenhoff (Professor für Moraltheologie, Universität Freiburg i.Br.) 

• Dr. Jochen Bittner (Redakteur bei der ZEIT) 

Informationen und Anmeldung unter zebis.eu/veranstaltungen/termine/die-kernfrage

 

Zeitschriftenhinweis zum Thema "Nukleare Teilhabe":
Kompass. Soldat in Welt und Kirche, Sonderausgabe 2018: Nuklearwaffen (PDF, 20 Seiten)