Zum Inhalt springen
Militärdekan Joachim Simon (li.) mit Militärbischof Mykhaylo Koltun © KS / Halina Wegrzynowicz
Militärdekan Joachim Simon (li.) mit Militärbischof Mykhaylo Koltun © KS / Halina Wegrzynowicz

Ukrainisch-Griechisch-Katholische Militärseelsorge dankt für Unterstützung

Der Verteidigungsminister der Ukraine, General Stepan Tymofijowytsch Poltorak, hat dem Leitenden Militärdekan Joachim Simon die Medaille für Förderung der ukrainischen Streitkräfte verliehen. Damit dankte er Militärdekan Simon und der deutschen Katholischen Militärseelsorge für die Unterstützung der Militärseelsorge in der Ukraine.

Der Ukrainisch-Griechisch-Katholische Militärbischof Mykhaylo Koltun überreichte Simon die Medaille während der Gesamtkonferenz der Katholischen Militärseelsorge in Freiburg, an der Koltun als Gast teilgenommen hat. Der Leitende Militärdekan Joachim Simon ist Beauftragter des Katholischen Militärbischofs beim Einsatzführungskommando der Bundeswehr und gleichzeitig für die internationalen Beziehungen der Katholischen Militärseelsorge zuständig.

20180919_Medaille_02a_C_KMBA_JoachimSimon.jpg
Medaille für Förderung der ukrainischen Streitkräfte © KMBA / Joachim Simon

Die deutsche Katholische Militärseelsorge ermöglichte Praktika und theologische Ausbildungen vieler Ukrainisch-Griechische-Katholischer Geistlicher für die Militärseelsorge. Sie beriet die Leitung der Ukrainisch-Griechisch-Katholischen Militärseelsorge in der Konzeption einer Militärseelsorge in der Ukraine und unterstützte sie bei der Finanzierung von Wallfahrten und Zusammenkünfte für die ukrainischen Soldaten.

Am 19. September feierte Militärbischof Koltun gleichzeitig den 25. Jahrestag seiner Bischofsweihe. (bd)