Zum Inhalt springen
Eucharistiefeier mit Militärbischof Overbeck © KS / Halina Wegrzynowicz
Eucharistiefeier mit Militärbischof Overbeck © KS / Halina Wegrzynowicz

Pontifikalamt und Gästeabend der 62. Gesamtkonferenz

Kompass für Ethik und Seelsorge

Berlin, 24.10.2017. In seiner Predigt in der Rosenkranz-Basilika, Berlin-Steglitz, anlässlich der diesjährigen Gesamtkonferenz der Katholischen Militärseelsorge, ging Militärbischof Dr. Franz-Josef Overbeck auf den aktuellen „Erneuerungsbedarf für uns als Katholische Militärseelsorge“ ein. Wörtlich betonte er weiter: „Es geht um Erneuerung. Diese Erneuerung braucht dabei aber einen Kompass.“

Militärbischof Overbeck hielt die Predigt © KS / Halina Wegrzynowicz
Militärbischof Overbeck hielt die Predigt © KS / Halina Wegrzynowicz

Ausgehend von dem Buch „Ethik-Kompass. 77 Leitbegriffe“, das in den letzten Jahren aus der Militärseelsorge heraus erarbeitet worden war, sagte der Militärbischof: „…, so brauchen wir einen Seelsorge-Kompass.“ Statt 77 benannte er konkret 7 Begriffe, in „deren Richtung der Kompass ausschlagen“ müsse: Wirklichkeit, Unterscheidung der Geister, Gemeinschaft, „Jesus, der uns Weg, Wahrheit und Leben ist“, „Bescheidenheit, Aufrichtigkeit und Gelassenheit“, „Vertrauen und Nützlichkeit“ sowie Glaubwürdigkeit – alles zusammengehalten vom lebendigen Gott.

In den Schlusssegen der Heiligen Messe bezog Overbeck neben den zahlreichen Gesamtkonferenz-Teilnehmern und Gästen ausdrücklich auch die Bundeswehr, das ganze Land und den Bundestag ein, der an diesem Dienstag seine konstituierende Sitzung hatte.

Nuntius Dr. Nikola Eterovic bei seinem Grußwort © KS / Halina Wegrzynowicz
Nuntius Dr. Nikola Eterovic bei seinem Grußwort © KS / Halina Wegrzynowicz

Aus dem Deutschen Bundestag war auch der Parlamentarische Staatssekretär Dr. Ralf Brauksiepe gekommen, der für die Verteidigungsministerin ein Grußwort sprach, in dem er die gute Zusammenarbeit zwischen dem Bundesministerium der Verteidigung und der Militärseelsorge betonte. Für die Bundeswehr und „die Männer und Frauen in Uniform unter uns“ drückte der Stellvertretende Generalinspekteur, Vizeadmiral Joachim Rühle, seinen Dank aus.

Kirchlicherseits vertraten beim Empfang des Militärbischofs der Apostolische Nuntius, Erzbischof Nikola Eterovic, die katholische Weltkirche und der Leitende Militärdekan Berlin, Helmut Jakobus, die Evangelische Militärseelsorge. Für die katholischen Laien in der Bundeswehr, die genau fünf Wochen zuvor an selber Stelle ihre „Woche der Begegnung“ durchgeführt hatten, sprach Hauptmann Andreas Quirin für die „Gemeinschaft Katholischer Soldaten“ (GKS) und zugleich für den „Katholikenrat beim Katholischen Militärbischof für die Deutsche Bundeswehr“. Den Abend moderierte der örtlich zuständige Katholische Leitende Militärdekan Berlin, Stephan van Dongen.

Jörg Volpers