Zum Inhalt springen

© Bundeswehr / Jana Neumann [M] Doreen Bierdel
© Bundeswehr / Jana Neumann [M] Doreen Bierdel

Die Katholischen Militärseelsorge beim Katholikentag 2018

Die Katholische Militärseelsorge hat am Katholikentag 2018 teilgenommen und eigene Veranstaltungen in das Programm eingebracht. Der Tag der Militärseelsorge mit der Stunde der Begegnung fand am Freitag, 11. Mai, auf dem Gelände des 1. Deutsch-Niederländischen Korps statt. Am Stand auf der Kirchenmeile konnten sich Besucher über die Arbeit der "Kirche unter Soldaten" informieren.

Soldaten feiern Friedensgottesdienst

Hunderte Menschen haben am Feldgottesdienst unter dem Thema „Lenke unsere Schritte auf den Weg des Friedens“ teilgenommen.

Podium: In Frieden investieren statt in Waffen

Kontroverse Podiumsdiskussion am zweiten Tag des Katholikentags 

Im Dienstanzug auf dem Katholikentag

Ein Interview mit Oberstleutnant Oliver Ponsold zum Motto des Katholikentags "Suche Frieden". Und darüber, wie andere Teilnehmer reagieren, wenn sie Soldaten sehen.

Bildergalerie

© Bundeswehr / Jana Neumann [M] Doreen Bierdel
© Bundeswehr / Jana Neumann [M] Doreen Bierdel

Zu den Bildern von den Veranstaltungen der Katholischen Militärseelsorge auf dem Katholikentag klicken Sie bitte auf das Bild. 

Wann kommt Papa/Mama wieder?

Wenn ein Soldat oder eine Soldatin in den Einsatz geht, dann nicht nur er oder sie. Nein, es ist ein Einsatz für die ganze Familie.

"Willst Du den Frieden, rüste zum Krieg!"

Werkstatt mit der Gemeinschaft Katholischer Soldaten (GKS) auf dem Katholikentag.

Krieg im Namen des Herrn?

Ist das Alte Testament hilfreich, wenn es darum geht, Frieden zu stiften? Was machen mit den Gewaltdarstellungen in der Bibel?

Responsibility to Protect

Ein UN Dokument auf dem Prüfstand in einem Werkstattgespräch im Katholikentag. Werkstatt des Katholikenrats beim Katholischen Militärbischof.





101. Deutscher Katholikentag

  

In der Zeit vom 9. bis 13. Mai 2018 fand in Münster / Westfalen der 101. Deutsche Katholikentag unter dem Leitwort „Suche Frieden“ statt.

Das Programm des Katholikentags umfasste in fünf Tagen deutlich mehr als 1.000 Veranstaltungen, davon trugen 135 Veranstaltungen das Wort „Frieden“ im Titel. In Großforen, Podiumsdiskussionen, Vorträgen und Werkstattgesprächen wurden aktuelle Themen besprochen, Standpunkte ausgetauscht und Lösungsvorschläge erarbeitet.

An allen Tagen gab es ein umfangreiches geistliches Programm mit Bibelarbeiten, Gottesdiensten und Meditationen, aber auch ein großes kulturelles Angebot mit Musik, Kleinkunst, Theater, Ausstellungen und Konzerten. 

Weitere Informationen unter katholikentag.de