Zum Inhalt springen

Vom 15. bis 21. Mai 2019 haben 800 Soldatinnen und Soldaten, Angehörige aus Soldatenfamilien sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bundeswehr an der Internationalen Soldatenwallfahrt im französischen Marienwallfahrtsort Lourdes teilgenommen.
Sie stand unter dem Thema:

Suche Frieden und jage ihm nach! (Psalm 34,15)

Berichte, Reportagen und Fotos über die Wallfahrt finden Sie auf dieser Seite.





Von Uniformen, Selfies, Regen und Rollstühlen

© KS / Doreen Bierdel
© KS / Doreen Bierdel

Lourdes ist eine Kleinstadt in den Pyrenäen. Doch für viele Bundeswehr-Soldaten steht sie für eine Lebenserfahrung. Eine Geschichte über den Soldaten Philip Adams und seine Erlebnisse bei der Wallfahrt.

"Der Pilger ist ja niemals alleine unterwegs"

© KS / Doreen Bierdel
© KS / Doreen Bierdel

In Kurzinterviews während der 61. Internationalen Soldatenwallfahrt nach Lourdes erzählen Soldatinnen und Soldaten, was ihnen die Wallfahrt und das Pilgern bedeuten.

Pilgern mit dem Sonderzug

© KS / Barbara Dreiling
© KS / Barbara Dreiling

Zum Pilgern gehört der Weg mit dazu. Wir haben mit Pfarrhelfer Christian Törner darüber gesprochen, was das Pilgern im Sonderzug ausmacht. 

Bildergalerie

Bildergalerie © KS / Doreen Bierdel
Bildergalerie © KS / Doreen Bierdel

Urheberhinweis: Die Bilder können kostenlos zur Berichterstattung über die 61. Internationale Soldatenwallfahrt nach Lourdes genutzt werden. Bei Verwendung ist der Urheber zu nennen. Darüber hinaus ist die Weitergabe oder Nutzung der Bilder zu kommerziellen Zwecken nicht gestattet.

Firmung in Lourdes

© KS / Doreen Bierdel
© KS / Doreen Bierdel

Hauptgefreiter Neumann hat nicht nur an der Internationalen Soldatenwallfahrt nach Lourdes teilgenommen. Denn für ihn gab es an diesem französischen Wallfahrtsort noch ein sehr persönliches Ereignis.

Schritte zum Frieden

Tausende Menschen beten und singen während der Lichterprozession © KS / Barbara Dreiling

Schritte zueinander

Sonntagsgottesdienst mit den Kameraden © KS / Barbara Dreiling

Schritte zum Nächsten

Das Essen wird nicht weggeworfen, sondern an die Bahnhofsmission gespendet © KS / Barbara Dreiling


Kostenlose Lourdes App für Teilnehmer

Die kostenlose Lourdes App hält Sie als Teilnehmer der Internationalen Soldatenwallfahrt immer auf dem Laufenden. Hier erhalten Sie Informationen zu Modulen, Änderungen von Zeiten und Orten, Sicherheit und Ablaufplänen. 

Für Android (ab Version 4.0.3) erhältlich bei Google Play

Für iOS (ab Version 11.3) erhältlich im App Store

Hinweis: Die Lourdes App wurde nach der ersten Veröffentlichung im Jahr 2018 überarbeitet. Daher funktioniert nur die aktuell in den Stores erhältliche Version. Wer noch die Version 2018 auf seinem Smartphone hat, muss deshalb tätig werden: 

Alte App deinstallieren, neue App aus dem jeweiligen Store herunterladen und installieren. Dann nur noch anmelden und „Zack!“, schon ist Lourdes wieder da.

Die „Lourdes App“ für Smartphones teilt sich in einen öffentlichen Bereich, der im Wesentlichen Informationen und Wissenswertes rund um den Wallfahrtsort Lourdes enthält. Die spezifischen Inhalte für die Internationale Soldatenwallfahrt Lourdes 2019 (Veranstaltungen, Verhaltensempfehlungen, u. v. m.) erhalten Sie aus Sicherheitsgründen erst nach einer Anmeldung / Registrierung und Gegenprüfung Ihrer Identität als Wallfahrer. Dazu erhalten Sie auf Ihrer Fahrkarte eine sogenannte App-ID, die Sie neben Namen und Vornamen in das Registrierungsformular in der App eintragen. Nachdem wir die Daten mit unseren Unterlagen verglichen haben, werden Sie von uns für die internen Daten freigeschaltet und können die volle Funktionalität nutzen.

Was gibt es hier zu sehen?

Zum einen wird das Organisationsteam über diese App alle notwendigen Informationen rund um die Internationale Soldatenwallfahrt an Sie verteilen. Zum anderen ist sie auch mit Funktionen für Ihre Sicherheit ausgestattet:

Die App enthält einen sogenannten „Notruf-Button“, der Sie automatisch mit dem zuständigen Offizier vom Dienst (OvD) verbindet, der dann der Situation entsprechende weitere Maßnahmen für Sie einleiten kann und wird. Wie der Name schon sagt, ist die Nutzung dieser Funktion ausschließlich für wirkliche Notfälle gedacht – wir bitten dies zu berücksichtigen.

Bei einer eventuell angespannten Sicherheitslage wird die App auf unsere Veranlassung eine weitere Funktion anbieten: den „Ich-bin-sicher-Button“. Mit diesem bestätigen Sie dann bitte, dass Sie in Ihrem Hotel bzw. im Zeltlager beim Funktionspersonal angekommen sind. In beiden Fällen wird Ihre Telefonnummer (wichtig für Rückfragen) und – sofern Sie dies gestatten – Ihre GPS-Koordinaten an den OvD übermittelt, damit dieser Ihnen besser helfen kann.

Alle diese Daten der „Lourdes App“ werden ausschließlich von uns zur Organisation der Wallfahrt genutzt, an niemanden weitergegeben und kurz nach der Wallfahrt wieder gelöscht.