Direkt zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen Jump to sub navigation

Militärseelsorger:innen

Militärseelsorger:innen

„Seelsorge sollte ein Recht für jeden einzelnen Soldaten sein“

Vor einem Jahr wurde Zsolt Balla in das Amt des Militärbundesrabbiners eingeführt. Im Interview der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA) zieht er Bilanz eines Amtsjahres, äußert sich zu einer möglichen muslimischen Seelsorge in der Bundeswehr und blickt auf die Kontroverse um Waffenlieferungen für die Ukraine.

Im Auslandseinsatz bei UNIFIL – und auf einmal herrscht Krieg?

Am Donnerstag, 24.02.2022, herrschte gespannte Fassungslosigkeit. Es gab kaum ein anderes Gesprächsthema als Putins Angriff auf die Ukraine. Ein persönlicher Bericht von Militärdekan Torsten Stemmer beim deutschen Einsatzkontingent UNIFIL in Naqura im Libanon.

Lourdes-Miniwallfahrt in Berlin

Eine Berliner Lourdes-Grotte, einst von französischen Kriegsgefangenen errichtet, ist in diesem Jahr der Ort, an dem Mitarbeiter:innen der Katholischen Militärseelsorger für Frieden beten. Anstelle der Internationalen Soldatenwallfahrt nach Lourdes finden regionale Wallfahrten innerhalb Deutschlands statt.

Getrennt gemeinsam pilgern

Ein Hauch von Lourdes liegt in der Luft. Eigentlich wären viele Soldat:innen jetzt auf der Internationalen Soldatenwallfahrt in dem französischen Marienwallfahrtsort. Auf die Atmosphäre dieser Pilgerfahrt brauchen sie nicht verzichten, denn überall in Deutschland finden kleine Lourdes-Wallfahrten statt, wie hier in Essen.