Sternsinger in der Kurie des Katholischen Militärbischofs

"Wir kommen daher aus dem Morgenland ..." (© KS / Barbara Dreiling)
Monsignore Bartmann dankt und lädt zum Wiederkommen ein. (© KS / Barbara Dreiling)
Monsignore Bartmann dankt und lädt zum Wiederkommen ein. (© KS / Barbara Dreiling)
Die
Die "Könige" an der Krippe (© KS / Barbara Dreiling)

Berlin, 07.01.2016. Eine schöne Tradition: Seit mehreren Jahren besuchen die „Schlauen Füchse“ der katholischen Kindertagesstätte St. Josef aus Berlin-Weißensee erst die direkten Nachbarn in ihrer Pfarrei und dann am Tag nach „Erscheinung des Herrn“ die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Militärseelsorge. Die ältesten Kinder der KiTa verkleiden sich als die Hl. Drei Könige und Sternträger, verkünden in Reimen und singend die Geburt Christi, bringen den Jahressegen ins Haus und sammeln für benachteiligte Kinder in aller Welt.

Militärgeneralvikar Msgr. Reinhold Bartmann bedankte sich im Namen aller anwesenden Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen bei den Kindern und ihren beiden Begleiterinnen. Anschließend machten sie noch einen Besuch an der Krippe der Hauskapelle.

zur Seite des Kindermissionswerks

Jörg Volpers

Nachrichtenarchiv