Zum Inhalt springen

Sternsinger im Camp Marmal – Segen auch für Geflüchtete

Erstellt von Barbara Dreiling |
Sternsingen im Camp Marmal © Bundeswehr / PAO
Sternsingen im Camp Marmal © Bundeswehr / PAO
Die Sternsinger ziehen mit Militärpfarrer Plümper (2.v.l.) von Tür zu Tür. © Bundeswehr / PAO
Die Sternsinger ziehen mit Militärpfarrer Plümper (2.v.l.) von Tür zu Tür. © Bundeswehr / PAO
Die gesammelten Spenden helfen afghanischen Flüchtlingen, den Winter zu überstehen. © Bundeswehr / PAO
Die gesammelten Spenden helfen afghanischen Flüchtlingen, den Winter zu überstehen. © Bundeswehr / PAO

Sternsinger sammeln Spenden für Geflüchtete um Mazar-e Sharif. Doch sie bringen auch etwas.

Mazar-e Sharif. Soldaten im Camp Marmal in Afghanistan haben ihren Kameraden als Sternsinger den weihnachtlichen Segen gebracht. Zusammen mit dem katholischen Militärpfarrer Jörg Plümper zogen drei Soldaten mit Königsmänteln bekleidet und mit gebastelten Kronen aus Goldpapier auf dem Kopf durch das internationale Camp bei Mazar-e Sharif. Dabei schrieben sie den traditionellen Segen „20 * C + M + B + 19“ über die Eingangstüren. Die Buchstaben bedeuten „Christus mansionem benedicat“ – „Christus segne dieses Haus“. 

Gleichzeitig sammelten die Sternsinger Spenden für geflüchtete Kinder und Familien in der Nähe des Lagers in Mazar-e Sharif. „Diese Familien sind vor den Ausschreitungen und Gefahren in der Region um Maimanah im Norden Afghanistans hierher geflüchtet. Ihnen fehlt es momentan vor allem an Feuerholz und Winterkleidung“, erklärte Militärpfarrer Plümper. „Dies wollen wir durch die gesammelten Spenden zusammentragen und überbringen, damit die Menschen die kommenden Wintertage gut überstehen können“, ergänzte der Seelsorger. Bis Sonntagabend seien etwa 1.400 Euro zusammengekommen, teilte er mit.

„Ich bin wirklich dankbar für die Unterstützung der Kameraden beim Überbringen der guten Nachricht und für die Spendenbereitschaft von allen Kameraden, egal ob deutsch oder international“, freute sich der Militärpfarrer. Das Sternsingen ist eine in Deutschland weit verbreitete christliche Tradition. Kinder ziehen als Könige verkleidet von Tür zu Tür. Sie bringen den Segen und sammeln Spenden für soziale Projekte für Kinder in aller Welt.

Nachrichtenarchiv