Zum Inhalt springen

Staatssekretär Dr. Tauber beim Katholischen Militärbischof

Erstellt von Josef König |
Im Gespräch (von rechts): Militärbischof Overbeck, Staatssekretär Tauber und Militärgeneralvikar Bartmann. © KS / Doreen Bierdel
Im Gespräch (von rechts): Militärbischof Overbeck, Staatssekretär Tauber und Militärgeneralvikar Bartmann. © KS / Doreen Bierdel

Berlin, 16.01.2019. Der Parlamentarische Staatssekretär bei der Bundesministerin der Verteidigung, Dr. Peter Tauber (CDU), hatte in der Kurie am Berliner Weidendamm Gelegenheit zu einem Gedanken- und Informationsaustausch über grundsätzliche und aktuelle Aspekte zur Sicherheits- und Verteidigungspolitik mit Militärbischof Dr. Franz-Josef Overbeck. 

An diesem Gespräch nahm auch Monsignore Reinhold Bartmann sowohl in seiner Verantwortung als Militärgeneralvikar und mithin als Leiter der Bundesoberbehörde „Katholisches Militärbischofsamt“ und zugleich als Generalvikar des Katholischen Militärbischofs teil. 

Mit Blick auf den Dienst der Soldatinnen und Soldaten und deren Familienangehörige ging es unter anderem um die Belastungen, die aus dem soldatischen Dienst und dessen Erfordernissen resultieren. Ebenso waren der Lebenskundliche Unterricht (LKU), der im Auftrag des Staats von Militärpfarrern und Pastoralreferenten erteilt wird, und weitere berufsethische Fragen längere Gesprächspunkte. 

Militärbischof Overbeck informierte zum Abschluss über Vorhaben und Planungen in der Katholischen Militärseelsorge. Er erinnerte in diesem Zusammenhang an die 61. Internationale Soldatenwallfahrt, die in diesem Jahr vom 15. bis 21. Mai – traditionell im französischen Wallfahrtsort Lourdes – stattfinden wird. Die diesjährige Friedenswallfahrt steht unter dem Motto „Suche Frieden – und jage ihm nach“. 

Josef König

Nachrichtenarchiv