Zum Inhalt springen

"Konfliktzone Cyberspace"

Erstellt von Barbara Dreiling / zebis |

Neues E-Journal Ethik und Militär erschienen

Das neue E-Journal Ethik und Militär ist erschienen. Unter dem Titel "Konfliktzone Cyberspace: Perspektiven für Sicherheit und Frieden" behandelt es Sicherheit und Bedrohungen, die über Ländergrenzen hinweg durch digitale Vernetzung entstehen.

Was ist überhaupt ein Cyberkrieg, was muss man sich darunter vorstellen? Und findet er jenseits faszinierender Science-Fiction-Szenarien überhaupt statt? Angesichts aufsehenerregender Attacken und der alltäglichen kriminellen Aktivität in Online-Netzwerken – so waren laut dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik 2018 rund 800 Millionen Schadprogramme im Umlauf, 25?Prozent mehr als im Vorjahr – mögen diese Fragen provokativ erscheinen. 

In insgesamt neun Beiträgen behandelt das E-Journal Themen wie Cybersicherheit, Frieden und Militarisierung im Cyberraum oder Cyberdiplomatie. Alle Beiträge sind kostenfrei online zugänglich. 

Das E-Journal Ethik und Militär erscheint zwei Mal im Jahr und wird vom Zentrum für ethische Bildung in den Streitkräften (zebis) herausgegeben. 

Nachrichtenarchiv