Zum Inhalt springen

„Die Kirchen und der Krieg: Gerechter Friede mit Waffen“

Tragen Waffenlieferungen in Kriegsgebiete wirklich zum Frieden bei? Alle, die von Gewalt und Tod durch terroristische Gruppen bedroht werden, hätten auch ein Recht auf Leben und Verteidigung, meint Heinz-Gerhard Justenhoven, Direktor des katholischen Instituts für Theologie und Frieden. Wer angesichts der brutalen Gewalttaten des „Islamischen Staat“ nur zuschaut und nicht handelt, „lädt auch Schuld auf sich,“ so Militärgeneralvikar Reinhold Bartmann. Aber führt Waffengewalt wirklich zum Frieden? Und wer garantiert, dass die Waffen nicht in die falschen Hände geraten? Was sind die Prioritäten im Krieg zwischen der Ukraine und Russland und wohin steuert die christliche Friedensethik? „Die Kirchen und der Krieg: Gerechter Friede mit Waffen“ ist eine Sendung von Michael Hollenbach.

Zur Sendung

Nachrichtenarchiv