Zum Inhalt springen

60. Internationale Soldatenwallfahrt nach Lourdes - Pacem in terris

Erstellt von Marlene Beyel |
Lichterprozession bei der Internationalen Soldatenwallfahrt in Lourdes © Christina Lux
Lichterprozession bei der Internationalen Soldatenwallfahrt in Lourdes © Christina Lux

Vom 16. bis 22. Mai findet in diesem Jahr die 60. Internationale Soldatenwallfahrt nach Lourdes statt. Das Motto lautet „Pacem in terris“ – Friede auf Erden. Es verweist auf die ersten Worte einer Enzyklika von Papst Johannes XXIII. „Über den Frieden unter allen Völkern in Wahrheit, Gerechtigkeit, Liebe und Freiheit“ aus dem Jahre 1963.

Auf Einladung des französischen Militärbischofs Antoine de Romanet de Beaune werden 880 deutsche Pilgerinnen und Pilger in zwei Sonderzügen zu dem südfanzösischen Marienwallfahrtsort reisen. Darunter sind auch Soldaten aus Litauen, Norwegen, USA und Großbritannien. Etwa 12.000 Soldaten und Soldatinnen aus fast 50 Nationen werden in Lourdes erwartet.

Militärbischof Dr. Franz-Josef Overbeck wird in Lourdes einem Soldaten das Sakrament der Taufe spenden und drei Soldaten das Sakrament der Firmung. Als Vertreter des Bundesministeriums der Verteidigung nimmt der Parlamentarische Staatssekretär Thomas Silberhorn teil. In diesem Jahr feiert die Kirche außerdem den 160. Jahrestag der Erscheinungen Mariens an der Grotte von Lourdes.

Weitere Informationen zur 60. Internationalen Soldatenwallfahrt nach Lourdes 

Nachrichtenarchiv