Sie sind hier: Kurie / Veranstaltungen / Woche der Begegnung / 2013 Hamminkeln-Dingden

53. Woche der Begegnung in Hamminkeln-Dingden am Niederrhein

"Die Zeichen der Zeit deuten - und handeln"

                                                                 

Titelseite des WdB-Programmheftes

Unter diesem Leitthema fand vom 15. bis 20. September 2013 die 53. Woche der Begegnung mit Vollversammlung des Katholikenrates beim Katholischen Militärbischof (KR) und Bundeskonferenz der Gemeinschaft Katholischer Soldaten (GKS) statt.

Die Jahreskonferenz des organisierten Laienapostolates begann am Sonntagnachmittag mit einer Heiligen Messe in der Bruder-Klaus-Kapelle mit Militärgeneralvikar Walter Wakenhut in Hamminkeln-Dingden am Niederrhein.

Predigt von MGV Wakenhut zur Eröffnung (PDF-Datei, 4 Seiten, 300 KB)

Vollversammlung des Militär-Katholikenrats in der Akademie Klausenhof

Nach der Eröffnung der 53. Woche der Begegnung und der diesjährigen Vollversammlung des Katholikenrats (KR) , startete am Montagmorgen – sofort nach dem Bericht zur Lage der Katholischen Militärseelsorge – die Sacharbeit des zentralen Gremiums der katholischen Soldaten.

Bericht zur Lage am 16.9.13 (PDF-Datei, 9 Seiten, 325 KB)

Der KR-Vorstand brachte drei Beschlussvorlagen zur Diskussion und Abstimmung, die der Vorsitzende, Oberstleutnant Thomas Aßmuth, vorstellte und begründete. Ausgehend davon, dass die Bundeswehr seit Jahren verkleinert wird und die Anzahl der ehrenamtlich Mitarbeitenden eher geringer geworden ist, schlug der Vorstand vor, die Organe des KR maßvoll zu reduzieren.

Zumeist einstimmig beschloss die Vollversammlung, dass die mögliche Höchstzahl von Delegierten ab der nächsten Woche der Begegnung 2014 von 81 auf 70 gesenkt wird. Analog dazu wird bereits mit der Neuwahl am 17. September 2013 die Anzahl der Vorstandsmitglieder (inkl. des Vorsitzenden) um ein Mitglied auf acht und die der Sachausschüsse parallel auf sieben reduziert. Die Zahl der Ausschüsse entspricht damit derer des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK).

Nachdem am Mittag die Fortschritte des Projekts „Errichtung eines Gymnasiums mit Internat in Gjilan / Kosovo“ vorgestellt worden waren und das zuständige Vorstandsmitglied, Oberstabsfeldwebel Peter Weber, von der Einweihung des Neubaus am 6. September berichtet hatte, beschloss die Vollversammlung mit großer Mehrheit, diese „Aktion Nachbarschaftshilfe“ in Zusammenarbeit mit dem Hilfswerk „Renovabis“ 2013/14 fortzusetzen.

Auch der Wahlausschuss wurde an diesem Montag gebildet, der die Wahlen der Mitglieder des Vorstandes und eines Vertreters in das ZdK am Dienstag vorbereitet und durchführt.

Ergebnisse der Neuwahlen zum Vorstand (PDF-Datei, 1 Seite, 70 KB)

Wahl eines Vertreters beim ZdK (PDF-Datei, 1 Seite 70 KB)

Am Dienstag, 17. September, war Militärbischof Dr. Franz-Josef Overbeck bei den Delegierten von Katholikenrat und GKS und feierte mit ihnen ein Pontifikalamt.

Jörg Volpers