Sie sind hier: Seelsorge / Weltjugendtage / Weltjugendtag Madrid 2011 / Kreuzweg

Kreuzweg mit 15 Stationen in der Madrider Innenstadt

 

Eröffnungsmesse, dann Begrüßung des Heiligen Vaters, Papst Benedikt XVI., und jetzt der Kreuzweg: Die Soldatinnen und Soldaten der deutschen Pilgergruppe wussten sich darauf einzustellen. Auch für den Kreuzweg galt der Grundsatz: sich mit Wasservorräten eindecken, rechtzeitig aufbrechen und dann mit Mut und Ausdauer die insgesamt 15 Stationen nicht nur in den Blick nehmen, sondern dabei auch Gebete sprechen, die an das Leiden und Sterben Christi erinnern. Manche taten dies in einer sehr persönlichen Art und Weise. Andere wiederum beteten laut und hörbar.

Zum Kreuzweg auf der offiziellen WJT-Website 

 

Jesus stirbt am Kreuz - Quelle: Kompass / Josef König

15 historische Figurengruppen aus verschiedenen Kirchen und Kathedralen wurden eigens nach Madrid gebracht. Einige von ihnen stammen bereits aus dem 17. Jahrhundert. Die jüngste Figurengruppe wurde 1986 in Grenada fertiggestellt und von der dortigen Bruderschaft, die die Verantwortung für die Figurengruppe trägt, eigens zum Kreuzweg des Weltjugendtages nach Madrid gebracht. Bruderschaften in den katholischen Gemeinden in Spanien haben eine lange Tradition und konzentrieren sich nicht nur auf die Figurengruppen, die einen Ausschnitt aus dem Leidensweg Christi symbolisieren, sondern sind in karitativen Initiativen ebenso engagiert wie in jugendpastoralen Aktionen.

Benedikt XVI. meditierte am frühen Freitagabend über die Stationen des Leidens Jesu. Für die rund 440.000 Teilnehmer des Jugendtreffens war dies die Hauptveranstaltung des Tages. Auch hier konnten die aus Deutschland unter Leitung der Katholischen Militärseelsorge angereisten 27 Soldatinnen und Soldaten feststellen, dass an ein ungehindertes Durchkommen in der überfüllten spanischen Hauptstadt nicht zu denken war. Ab einem gewissen Zeitpunkt gingen zumeist Kleingruppen ihre eigenen Wege, um zumindest an der einen oder anderen Kreuzwegstation verbleiben zu können.

Josef König

Deutsche soldatische Pilgergruppe - Quelle: Kompass / Josef König
Eine Kreuzwegstation - Quelle: Kompass / Josef König
Blick auf die Kreuzweg-Stationen - Quelle: Kompass / Josef König
Eine Station des Kreuzwegs - Quelle: Kompass / Josef König