Sie sind hier: Kurie / Veranstaltungen / Gesamtkonferenzen / 2015 Berlin-Steglitz

60. Gesamtkonferenz in Berlin-Steglitz

"Gewalt in den Religionen"

Die 60. Gesamtkonferenz der katholischen Militärgeistlichen, Pastoralreferentinnen und Pastoralreferenten fand vom 19. bis 22. Oktober 2015 in Berlin statt.


© Dragan TATIC
© Dragan TATIC

Unter dem Motto "Gewalt in den Religionen" beschäftigten sich die Impulsreferate und Podiumsdiskussionen mit dem Fundamentalismus in den Weltreligionen, mit Religionsfreiheit sowie Islamismus und den Ursachen für eine Radikalisierung bis hin zum "Islamischen Staat".

Auch die Besichtigung der "Sehitlik-Moschee" in Berlin stand auf dem Programm der diesjährigen Konferenz.

 

 

 

     


22.10.2015, "Taschenkarte Familie" und Broschüre "Zusammen schaffen wir das!" vorgestellt

Wie die Beziehung gestalten, wenn ein Partner im Auslandseinsatz ist oder häufig an weit entfernten Standorten eingesetzt wird? Die "Taschenkarte Familie" der Katholischen Militärseelsorge gibt einen Überblick über die Gefühlsentwicklung und die wichtigsten Regeln während einer Fernbeziehung. Aber Fernbeziehungen sind vor allem für Kinder eine Belastung. Sie können Ängste und untypische Verhaltensweisen entwickeln. Mit der neuen Broschüre „Zusammen schaffen wir das!“ erhalten Eltern Hilfestellungen, um Ihre Kinder während der Trennung zu unterstützen. So können Sie sich leichter in die Lage der Kinder hineinversetzen und die Familiensituation besser verstehen und begleiten.

weiter lesen

Die Kuppel der Moschee von innen (© KS / Halina Kluge)

21.10.2015, Exkursion: Begegnung mit deutschen Muslimen

Im Rahmen des Studienteils der Gesamtkonferenz machten sich die Militärseelsorger/-innen zu einer Exkursion in eine der größten deutschen Moscheen auf und erhielten eine anregende Führung durch die Sehitlik-Moschee in Berlin. Mehrere Vorstandsmitglieder des DITIB-Moscheevereins gaben den ohne Schuhe auf dem Teppich sitzenden Gästen Einblicke in den Alltag von Muslimen in Deutschland, informierten über die Glaubenswahrheiten und -säulen des Islams und standen unermüdlich für interessierte Fragen zur Verfügung.

weiter lesen


20.10.2015 Gästeabend

Direkt nach dem Pontifikalamt zur 60. Gesamtkonferenz der Katholischen Militärseelsorge in der Rosenkranz-Basilika empfing Militärbischof Dr. Franz-Josef Overbeck die Teilnehmer und zahlreiche Gäste im Tagungshotel in Berlin-Steglitz.

weiter lesen


 

 

20.10.2015, Pontifikalgottesdienst

Militärbischof Dr. Franz-Josef Overbeck hat die Christen zu einem nachhaltigen Friedensengagement in religiös motivierten Konflikten aufgerufen. Die Überzeugung von der unbedingten Menschenwürde dränge Christen „auf die Karte des Friedens und der Gewaltlosigkeit zu setzen“, sagte Overbeck in seiner Predigt vor katholischen Militärgeistlichen und Pastoralreferenten in Berlin.

weiter lesen

 



Prof. em. Dr. Heinz-Günther Stobbe am Rednerpult Quelle: KS / Doreen Bierdel
Prof. em. Dr. Heinz-Günther Stobbe Quelle: KS / Doreen Bierdel

Militärgeistliche und Pastoralreferenten diskutieren über den Fundamentalismus in den Weltreligionen und über Religionsfreiheit. Auch die Terrororganisation "Islamische Staat" ist Thema der Konferenz. Einer der Podiumsteilnehmer ist der emeritierte katholische Theologe Prof. Dr. Heinz-Günther Stobbe. Im Gespräch mit domradio.de sagte er, "dass viele religiöse oder interreligiöse Konflikte eigentlich soziale Ursachen haben". Die Strukturen, die zu den gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen Religionen führten, gelte es zu erforschen.

zum Interview als MP3


19.10.2015, Abschied und Neuanfang

„Schön ist, was wir sehen, schöner ist, was wir erkennen, weitaus am schönsten ist, was wir nicht fassen können.“ Mit diesem überlieferten Zitat des Naturforschers und katholischen Bischofs Niels Stensen eröffnete der Direktor beim KMBA Monsignore Wolfang Schilk die Verabschiedung der ausgeschiedenen und die Begrüßung der neu eingestellten Militärseelsorger.

weiter lesen


 

 

19.10.2015, Bericht zur Lage

Ausgehend vom Schwerpunkt der Konferenz „Gewalt in den Religionen“ und vom Einfluss der Krisen auf die Militärseelsorge, ging Militärgeneralvikar Reinhold Bartmann vor allem auf die „Kernaufgabe unseres seelsorgerlichen Dienstes“ ein – „den Soldaten in ihrem Dienstalltag nahe zu sein“ und sie nicht nur zu betreuen.

weiter lesen


tweeten, followen und retweeten Sie mit

Zitate und Schwerpunkt sehen Sie auf unserer Twitter-Seite (auch ohne Anmeldung möglich, Link unten).

zur Twitter-Seite der Katholischen Militärseelsorge


 

 

Bildergalerie von der 60. Gesamtkonferenz

Die hier bereitgestellten Bilder sind urheberrechtlich geschützt und können für den privaten Gebrauch heruntergeladen werden.

Folgende Nutzung ist untersagt:
- Verwendung in anderen Datenbanken oder Tauschbörsen
- Entfernen des Copyrights
- Veröffentlichung jeglicher Art

Wünschen Sie eine Nutzung oder Verwendung eines oder mehrerer Bilder, so kontaktieren Sie uns bitte unter presse[at]kmba.de.