Sie sind hier: Kurie / Veranstaltungen / Woche der Begegnung / 2014 Cloppenburg

54. Woche der Begegnung in der Katholischen Akademie Stapelfeld in Cloppenburg

"Wir. dienen. katholisch."

Unter diesem Leitwort findet vom 14. bis 19. September 2014 die 54. Woche der Begegnung in der Katholischen Akademie Stapelfeld in Cloppenburg statt. Informationen über die Vollversammlung des Katholikenrates beim Katholischen Militärbischof (KR) und die Bundeskonferenz der Gemeinschaft Katholischer Soldaten (GKS) werden auf dieser Seite bereitgestellt.

 

                                                

"Die Nähe zu den Soldatinnen und Soldaten muss im Vordergrund stehen"

Seit knapp elf Monaten im Amt als Generalvikar des Katholischen Militärbischofs gab Msgr. Reinhold Bartmann nun zum zweiten Mal einen „Bericht zur Lage“ der Katholischen Militärseelsorge. Strukturveränderungen und seesorgerliche Anforderungen spielten dabei eine wichtige Rolle.

weiter lesen

„Wir müssen um der Gerechtigkeit willen eingreifen“

Militärbischof Overbeck über den Kampf gegen IS-Terror

von Stefan Buchholz (KNA)

Cloppenburg (KNA) Die Frage, ob und unter welchen Bedingungen Christen militärische Gewalt akzeptieren können, sorgt angesichts der Konflikte in der Ukraine, im Nahen Osten und in Afrika aktuell für hitzige Debatten. Der Katholische Militärbischof Franz-Josef Overbeck plädiert hier für eine differenzierte Sichtweise. "Es reicht nicht, nur mit militärischen Antworten zu reagieren ...

Weiterlesen

Wahlergebnisse des Militärkatholikenrates

Cloppenburg, 16.09.2014. Im Rahmen der 54. „Woche der Begegnung“ der katholischen Soldaten standen zwei Wahlen zu wichtigen Ämtern des Katholikenrates beim Katholischen Militärbischof an. Vier Jahre nach ihrer Erstwahl in Bensberg endete die Amtszeit des Vorsitzenden und eines Vertreters beim Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK).

weiter lesen

"Am Ende zählt das Gewissen" - Interview mit Oberstleutnant Thomas Aßmuth

domradio Köln sprach mit dem Vorsitzenden des Katholikenrats, Oberstleutnant Thomas Aßmuth, über den Einsatz von Gewaltmitteln und Gewissenfragen unter Soldaten.

zum Interview

Pontifikalamt mit eindrucksvoller Predigt und Gästeabend

Mittel- und Höhepunkt der 54. Woche der Begegnung war wiederum die Teilnahme des Militärbischofs an diesem Treffen. Dazu gehörten seine Worte an die Delegierten, das Zuhören bei diversen Berichten und ein festlicher Abend mit gemeinsamem Gottesdienst und Empfang, an denen sowohl die Verantwortlichen des Katholikenrates als auch die Mitglieder der Bundeskonferenz der Gemeinschaft Katholischer Soldaten (GKS) beteiligt waren.

weiter lesen 

Kirche unter Soldaten - Kirche der Seelsorge

Cloppenburg-Stapelfeld, 17.09.2014. Militärbischof Dr. Franz-Josef Overbeck forderte bei der diesjährigen Woche der Begegnung, dem alljährlichen Treffen christlich engagierter Soldaten, dazu auf, sich in Zeiten des Umbruchs in Staat und Gesellschaft und vor allem auch in der Bundeswehr den veränderten Bedingungen zu stellen. Dazu stellte er ein "Wort des Bischofs" vor, das vom 1. September 2014 datiert ist und an die Tradition bischöflicher "Hirtenworte" anschließt.

weiter lesen

Interview im Radio Andernach

Das Thema und das Leitwort "Wir. dienen. katholisch." der diesjährigen Woche der Begegnung hat Oberstleutnant Thomas Aßmuth im Interview mit Radio Andernach erklärt. Den Mitschnitt des Interviews können Sie bei uns nachhören.

Interview mit Oberstleutnant Thomas Aßmuth

Nachbarschaftshilfe - Das Schulzentrum in Gjilan

Die Republik Kosovo gehört nicht nur zu den jüngsten Staaten in Europa. Auch der Altersdurchschnitt ihrer 1,8 Millionen Einwohner ist bemerkenswert: Rund 70 Prozent der Kosovaren sind unter 30 Jahre alt, etwa die Hälfte ist unter 18 Jahre alt. Deshalb engagiert sich der Katholikenrat für den Ausbau des Schulzentrums in Gjilan und sammelt erfolgreich Spenden.

Lesen Sie mehr

Bildergalerie

Fotos von der Woche der Begegnung finden Sie in unserer Bilddatenbank unter diesem Link.