Sie sind hier: Mediathek / Bücher / Biografisches Lexikon

Biographisches Lexikon der Katholischen Militärseelsorge Deutschlands 1848 bis 1945

Hans Jürgen Brandt / Peter Häger (Hrsg.);
Bonifatius Verlag, Paderborn 2002


Das hier vorgelegte Biographische Lexikon löst ein lange ausstehendes Desiderat der profanen und kirchlichen Zeitgeschichte ein. Nach langjähriger Auswertung kirchlicher und staatlicher Archive des In- und Auslandes sind rund 3.400 Personen mit biographischen Daten erfasst, die als haupt- oder nebenamtliche Militärgeistliche in Friedens- und Kriegszeiten Dienst taten oder sich in Lazaretten und Kriegsgefangenenlagern als Seelsorger verdient machten. Für den hohen Einsatz von Ordensfrauen und Mitgliedern weiblicher kirchlicher Vereine, vor allem in Lazaretten, sind beispielhaft Biogramme von herausragenden Frauen erstellt. In den einzelnen Lebensbildern spiegeln sich ebenso die
Herausforderungen wie die Problematik der Soldatenpastoral von der Revolution 1848 bis zur Kapitulation 1945 wider.

In dieser Hinsicht bietet das „Biographische Lexikon der Katholischen Militärseelsorge Deutschlands 1848 bis 1945“ mit den Lebensdaten von mehr als dreitausend Militär-, Standort-, Lazarett- und Kriegsgefangenenseelsorgern im wahrsten Sinne Anschauungsmaterial.

Das Biographische Lexikon wurde von Hans Jürgen Brandt und Peter Häger im Auftrag des Katholischen Militärbischofsamtes herausgegeben und ist auch über dieses erhältlich.